Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

BC-kommunal 15.KW 2017

Neubau einer Kletterhalle – ein Highlight für Biberach

 

Was lange währt, wird endlich gut. Schon 2011 beantragte der Deutsche Alpenverein Sektion Biberach e.V. einen Zuschuss der Stadt zum Bau einer Kletterhalle. Die Nutzung der früheren kleinen Kletterhalle in der Freiburger Straße endete 2015. Die lange Verfahrensdauer rührt u.a. daher, dass der zunächst vorgesehene Standort nicht realisierbar war. Nunmehr wird das Gebäude auf dem Gelände der bisherigen Beachvolleyballanlage bei der Dollinger Realschule errichtet werden. Ein Ersatz für die Anlage wird auf Kosten der Stadt im Bereich des Übungsfeldes beim TG-Vereinsheim geschaffen. Der DAV Biberach ist ein großer Verein mit einer vorzüglichen Jugendarbeit. Dass dieser Verein den Mut hat, ein so großes Projekt mit Baukosten von über zwei Mio Euro netto in Angriff zu nehmen, verdient aus Sicht der Freien Wähler Anerkennung und Unterstützung durch die Stadt. Trotz Zuschüsse der Stadt in Höhe von 513.000 € und der Dachverbände von 376.000 € verbleiben dem Verein noch 1,2 Mio Euro, die er über Eigenmittel, Eigenleistung und Darlehensaufnahme aufbringen muss. Wir FW freuen uns mit dem Verein, dass das Projekt nun realisiert werden kann. Wir freuen uns aber auch für die Stadt, dass sie um eine weitere Attraktion reicher wird. Schüler, Jugendliche und Erwachsene aus Biberach und Umgebung werden unter optimalen Bedingungen diese Trendsportart betreiben können. Wir wünschen dem Biberacher Alpenverein gutes Gelingen!

 

Kontakt: Reinhold Hummler, Tel.: 24498, e-mail: reinhold.hummler@versanet.de