Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

BC-kommunal 24.KW 2017

Ehemaliges EVS-Gebäude wird zum Hotel

 

Im ehemaligen EVS-Gebäude werden ein Hotel und Wohnungen entstehen. Dies hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. Bei der Bürgerbeteiligung wurde der Wunsch geäußert, außer dem Gebäudeteil entlang des Bismarckrings auch das südliche Gebäude an der Bahnhofstraße nicht abzureißen, sondern zu sanieren. Die FW wären über diese Lösung auch erfreut gewesen, jedoch ist dies nicht möglich. Das alte Gebäude weist keine gute Bausubstanz mehr auf, bei einer Sanierung wäre keine Tiefgarage möglich gewesen. Der landschaftsgärtnerisch gestaltete Innenhof wäre oberirdischen Stellplätzen zum Opfer gefallen.

Positiv bei der Neubebauung ist, dass das alte Gebäude in Bezug auf Dachform und Fensterformate weitestgehend erhalten bleibt. An der Westseite sollen die Wohnungen Balkone bekommen, was für die Wohnqualität unverzichtbar ist. Es versteht sich von selbst, dass Maßnahmen zum Schallschutz in der Nähe viel befahrener Straßen ergriffen werden. Ebenso müssen artenschutzrechtliche Belange in Bezug auf Fledermäuse und Vögel beachtet werden.

Diskussionen gab es im Rat über die Verpflichtung zur Dachbegrünung im Bebauungsplan. Die FW haben gefordert, im Gremium einen Grundsatzbeschluss über den zukünftigen Umgang mit Dachbegrünungen zu fällen. Eine Dachbegrünung ist ökologisch sinnvoll. Es muss jedoch festgelegt werden, in welchen Stadtteilen die Bauherren dazu verpflichtet werden sollen und wo eine Begrünung Sinn macht.

 

Kontakt: Magdalena Bopp, Tel.: 6624, E-Mail: bopp@stadtrat-biberach.de