Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

BC-kommunal 26.KW 2017

Hochschulstadt Biberach

 

Obwohl Biberach inzwischen zwei Hochschulen (HS) beherbergt, darf die Stadt auf ihren Ortsschildern nicht damit werben: Was in Bayern üblich ist, ist in Baden-Württemberg leider nicht erlaubt. Im Jahr 2016 hat der Gemeinderat die HS für Polizei auf dem Areal der ehemaligen Bereitschaftspolizei besucht. Jetzt standen die baulichen Veränderungen sowie neue inhaltliche Schwerpunkte der HS für Bauwesen, Energie, Biotechnologie und BWL auf dem Programm. 2500 junge Menschen studieren an dieser 1964 gegründeten HS. Für alle, die die ehemalige Dollinger-Realschule noch kannten, war interessant, wie die Räumlichkeiten durch die HS umgestaltet wurden. Inhaltlich müssen Studiengänge und Forschungsschwerpunkte einer HS laufend an die sich rasant entwickelnde Technik und an die Bedürfnisse der Gesellschaft angepasst werden. Die HS bietet deshalb neben berufsbegleitenden Fortbildungen auch Unterstützung bei Unternehmensgründungen sowie anwendungsbezogene Forschungsprojekte in Kooperation mit Unternehmen und Kommunen. Auch die Stadt Biberach kann von diesem Technologietransfer profitieren, z. B. beim klimagerechten Bauen von Gebäuden und Stadtquartieren, bei einer zukunftsfähigen Wärme- und Kälteversorgung oder allgemein bei Infrastruktur- und Stadtentwicklung. Die FW sind stolz auf ihre erfolgreichen Hochschulen und begrüßen die vorgesehene weitere Öffnung des Hochschulcampus für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt.

 

Kontakt: Marlene Goeth, Tel. 168709, E-Mail: Marlene.Goeth@gmx.de