Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

BC-kommunal 36.KW 2017

 

Neue Richtlinien zur Vergabe von städtischen Grundstücken

 

Bei der Vergabe von Grundstücken kamen bisher nur Familien mit Kindern zum Zuge. Um anderen Bauherren eine Chance zu eröffnen, haben die FW einen Antrag auf Überarbeitung gestellt. Zusätzlich zu der Zahl der Kinder werden nun Kriterien mit BC-Bezug (Wohnsitz/ Wohndauer und Arbeitsort) in die Richtlinien aufgenommen. Es wird nun eine Quotierung für Bauherren mit und Bauherren ohne Kinder geben, die sich jeweils an der Zahl der nachfragenden Bauinteressenten orientiert. Familien mit im Haushalt lebenden Kindern können nach Zahl und Alter der Kinder bis zu 42 Punkte von 122 Gesamtpunkten erzielen. Für alle Bauinteressenten gleich sind die Aspekte Wohnsitz/Wohndauer und Arbeitsstelle, wodurch je nach Wohndauer und Umfang des Arbeitsvertrags bis zu 80 Punkte erreicht werden können. Damit wird eine deutliche Komponente für Bauherren mit BC-Bezug eröffnet, was früher von vielen Bürgern vermisst worden war. Die Berücksichtigung von unterschiedlichen Ehrenämtern konnte nicht überzeugend gelöst werden, so dass man sich darauf geeinigt hat, dass bei Punktegleichstand ein „herausragendes ehrenamtliches Engagement“ den Ausschlag geben soll. Da in BC Baugrundstücke nach wie vor knapp sind, sehen die FW in den neuen Kriterien gute Chancen, eine ausgewogenere Grundstücksverteilung für Bürger von ganz Biberach zu erzielen, wenn es auch in dieser Frage leider keine Gerechtigkeit für jeden Einzelfall geben kann.

 

Kontakt: Ulrich Heinkele, Tel. BC 72042, Mail: heinkele@stadtrat-biberach.de