Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

BC-kommunal 13-2014

Auf Biberachs Plätzen tut sich was 

Der alte Postplatz und der Saumarkt sollen auf Wunsch des Gemeinderats umgestaltet werden, um diese Plätze attraktiver zu gestalten und historische Elemente wie z.B. den Saumarktbrunnen wieder erlebbar zu machen. Im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung wurden drei Büros von der Stadtverwaltung aufgefordert, Planungen für die Neugestaltung zu erarbeiten. Im Rahmen von Bürgerversammlungen haben Abstimmungsgespräche mit Interessenvertretern (Einzelhandel, Schützendirektion, Nutzer des Amtsgerichts) und den Anliegern stattgefunden. Nach einer Überarbeitung wurden die Entwürfe in einer weiteren Bürgerversammlung sowie einem Beurteilungsgremium vorgestellt. Der Verwaltung ist hohes Lob zu zollen, da diese Vorgehensweise sehr bürgerfreundlich und transparent ist.

Die beiden Plätze werden durch fußgängerfreundliche und barrierefreie Granitplatten
belegt, was zum Verweilen in der Altstadt, zum Einkaufen, Bummeln und Einkehren einladen wird. Vor dem Amtsgericht wird eine Grünfläche mit Spielmöglichkeiten dem Klostergarten nachempfunden. Beim Brunnen auf dem Saumarkt ist eine Außenbewirtung vorgesehen. Nach einer erneuten Überarbeitung wird endgültig im Gemeinderat entschieden. Die Gesamtheit dieser Maßnahmen mit zusätzlichem Grün steigert die Attraktivität Biberachs deutlich. Die Freien Wähler wünschen sich, dass sich auch die Hausbesitzer in der Innenstadt zu mehr Blumenschmuck an ihren Häusern durchringen mögen.
Kontakt: Ulrich Heinkele, Tel: 72042, E-Mail: uliheinkele@web.de