Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

BC-kommunal 19-2014

Neubau Sana Klinik

Bekommt Biberach nach der Fledermaus-Brücke ein weiteres unverwechselbares Bauwerk an der Nordwestumfahrung? Einen 7-stöckigen Klinikkomplex in exponierter Lage? Nein. Im Bebauungsplan ist zwar eine Obergrenze bis zu dieser Höhe vorgesehen, die aktuelle Planung unterschreitet diese Höhe aber deutlich. Prinzipiell ist eine derartig vertikal verdichtete Bebauung gut zu heißen. Sie bietet den Vorteil der kurzen Wege, ermöglicht zukünftige Erweiterungen und schont wertvolle Flächen.
Die bisherige Planung geht von rund 340 Patientenbetten aus. Dies sind deutlich weniger als die vormals genannten 500 Betten. Die Entwicklung der Patientenzahlen in Biberach seit Übernahme der Leitung durch die Sana Kliniken AG belegt deren hohe fachliche Kompetenz. Die Klinik-Verwaltung hat glaubhaft dargelegt, dass die Leistungsfähigkeit nicht von der Anzahl der Betten sondern von modernsten diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten abhängt. Die Freien Wähler schließen sich dieser Argumentation an, insbesondere da durch die Bauweise eine Erweiterung bis zu 480 Betten möglich ist.
Erfreulich ist, dass Wert gelegt wird auf das Gesamtbild des "Gesundheits-Campus", der neben der Klinik auch Dienstleister umfassen wird. Dazu gehört auch die Parkanlage, die eine Erholungsmöglichkeit für Patienten bietet. Das neue Klinikum verspricht somit, tatsächlich neben dem medizinischen Gewinn ein städtebauliches Highlight zu werden.

Kontakt: Dr. Hans-Joachim Compter, E-Mail: compter@versanet.de