Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

BC-kommunal 38-2014

Straßenraumgestaltung in der Altstadt Die Biberacher sind zu Recht stolz auf ihre Altstadt. Eine Vielzahl von denkmalgeschützten Häusern und Ensembles geben einen Überblick über die Baustile der letzten Jahrhunderte. Diese orientierten sich an den jeweiligen technischen Möglichkeiten sowie am Zeitgeschmack. In einem Teil der Innenstadt wurde in den letzten Jahren auch der Straßenraum ansprechend gestaltet, weg vom eintönigen Teerbelag mit abgesetzten Gehwegen hin zu einem einheitlichen Straßenraum, der durch Pflaster strukturiert wird. Die Anfangsfehler mit holprigem Pflasterbelag werden heute nicht mehr gemacht. Heute wird Wert auf einen gehfreundlichen Plattenbelag gelegt, der auch mit Rollstühlen und Rollatoren gut nutzbar ist. Durch die Neugestaltung von Schadenhofplatz, Saumarkt und Altem Postplatz wird es eine weitere Aufwertung der Altstadt geben. Aber es existieren immer noch innerstädtische Straßen, die ein Schattendasein führen, obwohl einige ihrer Häuser - leider noch nicht alle! - sehr schön saniert wurden. Gemeint sind die Karpfengasse, die Schulstraße und die Sennhofgasse. Die FW wollen die Straßenraumgestaltung dieser Bereiche an die Hindenburgstraße und den Holzmarkt anpassen. Nach den Prioritäten im Straßenkataster ist die Belagssanierung in den genannten Straßen allerdings erst ab 2017 vorgesehen. So lange werden die Bürger noch mit dem derzeitigen Straßenzustand leben müssen. Kontakt: Marlene Goeth, Tel: 168709, E-Mail:Marlene.Goeth@gmx.de