Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

BC-kommunal 40-2012

Von der Wichtigkeit eines Gestaltungsbeirats

Im Hinblick auf einige Bausünden der jüngeren Baugeschichte in Biberach hat der Gemeinderat zum 01.01.2011 einen Gestaltungsbeirat berufen, der in fast zwei Jahren 12 Vorhaben von mehrheitlich privaten Bauvorhaben behandelt hat. Als fachkompetentes Gremium hat der Gestaltungsbeirat folgende Ziele erfüllt: neben der Verhinderung von städtebaulichen und architektonischen Fehlentwicklungen hat der Gestaltungsbeirat bei allen Beteiligten ein besseres Architekturbewusstsein gefördert. Mit diesem Vorgehen wurde die Akzeptanz der baurechtlichen Entscheidungen bei Bauherrn, politischen Interessengruppen und der Bürgerschaft deutlich verbessert. Zwei der vier Gestaltungsbeiräte scheiden jeweils nach zwei Jahren aus, so dass ein ausgewogenes Gesamturteil jederzeit gewährleistet ist.
Aus Gründen der Transparenz und der Akzeptanz für die Entscheidungen des Gestaltungsbeirats erfolgen die Sitzungen i.d.R. öffentlich. Dies kann die Rechte des Bauherrn (z. Bsp. grundstücksrechtliche Probleme, Bauvorhaben unter Wettbewerbsdruck u.ä.)in unzulässiger Weise beschränken. Die Freien Wähler halten es deshalb für sinnvoll, wenn die erste Befassung nichtöffentlich ist, alle folgenden aber öffentlich behandelt werden. So bleiben die Rechte des Bauherrn und der Öffentlichkeit in vollem Umfang gewahrt.

Kontakt: Ulrich Heinkele, Tel: 72042, E-Mail: uliheinkele@web.de