Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

BC-kommunal 45 -2012

"Brückle" über den Wolfentalbach

"Hatten Sie sich nicht mal dafür eingesetzt, dass es in der Kapuzinerstraße ein kleines Brückle über den Wolfentalbach geben soll?"
Das wird der Verfasser dieser Zeilen in letzter Zeit öfter gefragt. Es ist tatsächlich so, dass die Mittel für dieses Bauwerk bereits im Haushalt der Stadt Biberach für das Jahr 2012 eingestellt waren und das Projekt in absehbarer Zeit auch seiner Verwirklichung entgegensieht. Am schnellsten würde es gehen, wenn der Grundstücksbesitzer, auf dem sich der Verbrauchermarkt befindet, einen Mauerdurchbruch für den Zugang zu seinem Grundstück gestatten würde. In diesem Fall wäre binnen einiger Monate der Weg zum täglichen Einkauf für die Bewohner von Riedlingerstraße, Schlierholz- und Kutzbergerweg um ca. 400m kürzer und ungefährlicher, was auch der Sinn der Maßnahme ist. Falls der Grundstücksbesitzer nicht einwilligt, verzögert sich der Brückenbau. Der Weg muss dann über das Areal des Städtischen Bauhofs führen, wo sich noch Baulichkeiten befinden, die erst in ein bis zwei Jahren abgerissen werden. Beabsichtigt ist auf jeden Fall eine Maßnahme, die den Fußweg zur Einkaufsstätte sehr deutlich verkürzt. Wenn sich der Mauerdurchbruch für den direkten Zugang zum Einkaufsmarkt nicht verwirklichen lässt, würde der Fußweg zwischen Bauhof und Einkaufsstätte von der Kapuziner- zur Wolfentalstraße führen - immerhin auch eine Wegverkürzung von noch ca. 300 Metern.

Kontakt: Peter Rieger, Telefon 12349, E-Mail: prbc@peter-rieger.de