Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

BC-kommunal 51-2014

Neues vom Jugendhaus. 

Das Jugendhaus wird nach dem Entwurf von Christine Reck Architekten (CRA) von einem Generalunternehmer in abgespeckter Form fertig gebaut. Die Entscheidung fiel nach intensiver Diskussion mehrheitlich im Gemeinderat. Entscheidend für dieses Votum war die Kostenberechnung von CRA vom 26.05.2014, die knapp 1 Mio € über der Kostenberechnung der Bauverwaltung lag, in der die aktuellen Preissteigerungen seit der Entscheidung des Gemeinderats am 30. 09.2014 eingearbeitet waren. Hauptdiskussions-punkt war insbesondere die Frage, ob das begehbare Dach und bestimmte Standards in der Vergabesumme von 2,4 Mio € enthalten waren. CRA konnte weder der Bauverwaltung noch dem Gemeinderat verschiedene inhaltliche Ungereimtheiten nachvollziehbar erklären. Beide Gremien sehen daher keine Basis für eine weitere Zusammenarbeit. Die Freien Wähler bedauern es, dass ausgerechnet beim Jugendhaus eine intensive Diskussion über die Verantwortlichkeit für Kostensteigerungen stattfinden musste. Allerdings ist die Bauverwaltung bei allen Bauprojekten angehalten, mögliche Kosteneinsparungen umzusetzen. Das ist beim Haus für die Jugend nicht anders als bei Kindergärten, Schulen und Mehrzweckhallen. Die Freien Wähler stehen bei allen aktuellen Bauprojekten klar zu der von OB Zeidler, der Verwaltung und großen Teilen des Gemeinderats propagierten Haushaltsdisziplin, die ab sofort und für die nächsten Jahre auch in Biberach angesagt ist. Kontakt: Ulrich Heinkele, Tel: 72042, Mail: heinkele@stadtrat-biberach