Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

Archiv: 2015 und früher

BC-kommunal 19-2013

30.04.2013

Biberach als WirtschaftsstandortDie Umfrage der IHK beleuchtete alle Aspekte des Standortes aus Sicht der Unternehmen. Gefragt wurde nach den „harten“ und „weichen“ Standortfaktoren. Aus Sicht der Unternehmen verdient Biberach die Schulnote 2, Biberach gilt als gut aufgestellt. Interessant ist, was den Unternehmen wichtig ist. Noch interessanter für die Politik ist aber, was den Unternehmen wichtig ist und was ihnen fehlt. Sichere Stromversorgung bei niedrigeren Strompreisen, gute...


Weiterlesen

BC-kommunal 18-2013

24.04.2013

Kreisverkehre in BiberachKreisverkehre erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Die FW wollen auch in Biberach weitere Kreisel. Doch man muss einsehen, dass nicht alle Kreuzungen dafür geeignet sind. Kreisel brauchen viel Platz und sind im Bestand oft nur schwer zu realisieren. Minikreisel haben ihre Tücken, wie man an der Kreuzung Gaisentalstr./Krummer Weg sieht. Dieser Minikreisel ist seit seinem Bau 2002 Unfallschwerpunkt. Es besteht die Chance, dass er mittelfristig nun doch vergrößert...


Weiterlesen

BC-kommunal 17-2013

18.04.2013

Sicherheit in der StadtVor gut einem Jahr wurde in Biberach das sog. 3-Säulen-Modell aus Streetworkern, Kommunalem Ordnungsdienst und Präsenzdienst eingeführt. Dieses Modell soll helfen, in Zusammenarbeit mit der Polizei Straftaten und Vandalismus zu verhindern und das subjektive Sicherheitsgefühl in den Abendstunden zu erhöhen. Die Streetworker haben inzwischen einen guten Kontakt zu auffälligen Jugendlichen und können manche Exzesse im Vorfeld entschärfen. Der uniformierte Kommunale...


Weiterlesen

BC-kommunal 16-2013

08.04.2013

Die StadtbildsatzungEs begann mit einem Antrag der FW vom 7. August 2006, in dem die FW die Aktualisierung der damaligen Altstadtsatzung forderten. Lange Zeit passierte nichts, bis die Verwaltung mit einer Untersuchung über die Besonderheit der Altstadt reagierte. Diese Bestandsaufnahme machte klar, weshalb die Innenstadt etwas Besonderes ist. Die einheitlichen Dachformen, die Fassadengestaltung, der weite und zugleich homogen wirkende Marktplatz, um Beispiele zu nennen. Die Verwaltung...


Weiterlesen

BC-kommunal 15-2013

26.03.2013

Moderne Unterstellmöglichkeiten für FahrräderEine fahrradfreundliche Stadt charakterisiert sich durch gute Radwege und durchdachte Verkehrsführung, aber auch durch zeitgemäße Fahrradabstellmöglichkeiten. Vorbei ist die Zeit der als Felgenkiller bezeichneten Schlitze in Waschbetonplatten oder anderer Methoden, die dem Vandalismus Tür und Tor öffneten. Sichere Abstellmöglichkeiten machen eine Stadt für den Fahrradverkehr attraktiver; wenn sichergestellt ist, dass man sein Fahrrad in...


Weiterlesen

BC-kommunal 14-2013

21.03.2013

Flexible Nachmittagsbetreuung an GrundschulenDas Amt für Bildung, Betreuung und Sport hat ein familienfreundliches Betreuungspaket geschnürt, das in Form von vier Betreuungsbausteinen den unterschiedlichen Wünschen der Eltern Rechnung trägt. An allen Grundschulen können die Eltern das bisherige Angebot der Verlässlichen Grundschule um fünf oder zehn Stunden pro Woche ausweiten, wobei die Bausteine auch in der Summe (bis zu15 Stunden Betreuung zusätzlich) nachgefragt werden können. Der...


Weiterlesen

BC-kommunal 13-2013

19.03.2013

Studentenwohnungen in der Karl-Müller-StraßeDer Bau einer Wohnanlage für über 100 Studenten ist ein Paradebeispiel für die Interessenskonflikte, die durch Nachverdichtung in der Innenstadt entstehen. Die mehrgeschossige Anlage passt gut vor die Hanglage, ist kompakt und bietet vielen Studenten dringend benötigten Wohnraum. Der Standort ist für eine normale Wohnbebauung wegen der Hanglage wenig geeignet und erfüllt die Vorgabe des Landesgesetzgebers nach geringem Platzverbrauch und...


Weiterlesen

BC-kommunal 12-2013

14.03.2013

Bürgerheim-Areal will sich öffnenDie Biberacher verbinden mit dem Bürgerheim die Begriffe Alter und Pflege. Dies stimmt nicht mehr ganz, da seit Jahren die hospitälische Kinderkrippe auf dem Areal angesiedelt ist. Die Begegnung mit den Kleinkindern zaubert so manches Lächeln auf die Gesichter der Bürgerheim-Bewohner. Nun will sich das Areal weiter öffnen für Menschen jeden Alters sowie für Firmen. Das im Bau befindliche Dienstleistungszentrum sieht unter anderem Tagungsräume und ein...


Weiterlesen

BC-kommunal 11-2013

06.03.2013

Kunst im öffentlichen Raum 72 Kunstwerke zieren den öffentlichen Raum von Biberach. Es gibt wohl kaum jemanden, der alle diese Kunstwerke, ihre Standorte und ihre Bedeutung kennt. Dr. Degreif hat zusammen mit dem Stadtplanungsamt die Kunstwerke dokumentiert. Die aufwändige Bestandsaufnahme darf nicht in der Schublade verschwinden, sondern sollte der Bevölkerung über BC kommunal, über eine Broschüre und das Internet verfügbar sein. Besonders wichtig ist den FW die Beschriftung der...


Weiterlesen

BC-kommunal 10-2013

26.02.2013

Sanierungsgebiet Innenstadt SüdwestDie Ausweisung von Sanierungsgebieten ist für eine Stadt eine Entwicklungschance langfristiger Art. Die Bezuschussung von 20% der förderfähigen Kosten wird den privaten Eigentümern wie der Kommune die Modernisierung der Gebäude finanziell schmackhaft machen. Damit soll eine qualitative Verbesserung des Wohnens erreicht werden. Biberach hat damit gute Erfahrungen gemacht. Bei dem zukünftigen Sanierungsgebiet Südwest fallen drei Problembereiche auf: die...


Weiterlesen
9 von 18