Home Kontakt Impressum Datenschutz und Haftungshinweise
Startseite ›

Landrat bei den Freien Wählern / Unabhängigen Bürgern

Biberach. "Biberach erleben mit den Freien Wählern". So lautete das Motto, unter dem Ortsverein und Fraktion der FW/UB Landrat Dr. Heiko Schmid zusammen mit seiner Frau und seinen 4 Kindern eingeladen hatte.

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Mitglieder und Freunde der Freien Wähler im Stadtgarten, um dem Landrat und seiner Familie "ihr" Biberach zu zeigen. Mit über 30 Teilnehmern war die Gruppe fast zu groß. Aber der Stadtführerin Edeltraud Garlin gelang es in Kürze, die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen. Kurzweilig und mit hervorragender Sachkenntnis ließ sie die Biberacher Geschichte Revue passieren und zeigte den Pfullendorfer Gästen die schönsten Winkel der Stadt. Auch die Einheimischen mussten bekennen, dass sie vieles über Biberach noch nicht gewusst hatten.

Während die Kinder ihre Füße im Stadtbach kühlten, berichtete Edeltraud Garlin, dass der Bach einst eine stinkende Kloake war, die aus Seuchenschutzgründen verdohlt werden musste. "Es gibt viele Parallelen zwischen der Geschichte von Biberach und von Pfullendorf", so der Landrat. "Hier wie dort spielten die Weber eine bedeutende wirtschaftliche Rolle und prägten das Stadtbild."

In einem schattigen Biergarten bei Erdbeerbowle, überbackenen Seelen und saurem Schwartenmagen klang der Abend aus - völlig unpolitisch. Auch die Ansprache der Ortsvorsitzenden Marlene Goeth unterstrich den familiären Charakter des Treffens. Der Fraktionvorsitzende Frieder Zügel wünschte zum Abschluss "rosige Zeiten für Stadt und Landkreis Biberach", indem er den Damen Schmid und Garlin Rosen überreichte.