Fraktionsvorsitzender Uli Heinkele:

Biberach – eine lebenswerte Stadt – für alle?

 

Wo führt ein Biberacher seinen auswärtigen Besuch hin? Welche Plätze sollen in Erinnerung bleiben? Beim Rundgang über den Weberberg bewundern wir die schönen Altstadthäuser, führen den Besucher über den Gigelberg mit seiner phantastischen Aussicht über die Dächer der Altstadt und landen, vorbei an Biberachs ältestem Haus, auf unserem schönen Marktplatz. Mittwochs oder samstags ist ein Rundgang über den Wochenmarkt Pflicht. Auf dem Weg zur Stadtpfarrkirche umschifft man am besten eine bestimmte Ecke, um langwierigen Erklärungen aus dem Weg zu gehen. Wenn möglich sollte der Besucher unser Museum besuchen, welches hinsichtlich Vielfalt und Größe bei vergleichbaren Städten seinesgleichen sucht. Jugendhaus, Dollinger-Realschule und die gerade sanierten Pflugschule und Wieland-Gymnasium vermitteln einen Eindruck vom hohen Stellenwert, den Stadtverwaltung und Gemeinderat der Bildung beimessen.

 

Lebenswert für alle? Leider werden Bewohner von Weberberg und Wielandstraße seit Jahren immer wieder vom Gigelberg aus mit Flaschen und bis zu 90 g schweren Steinen beworfen. Es gab Verletzte und einen Schaden in mittlerer fünfstelliger Höhe. Polizei und Ordnungsamt versuchen dem lebensgefährlichen Treiben ein Ende zu machen. Leider müssen auch Maßnahmen ergriffen werden, die die schöne Aussicht auf die Altstadt trüben. Helfen Sie durch Ihre Anwesenheit auf dem Gigelberg mit, dem Treiben ein Ende zu setzen.

 

Kontakt: Ulrich Heinkele, Tel: BC 72042, Mail: heinkele@stadtrat-biberach.de