Jugendhaus 9-teen und Abseitz

 

Seit der Eröffnung im Jahre 2017 verzeichnet das Jugendhaus 9-teen gleichbleibend hohe Besucherzahlen mit einem leichten Überhang der Jungen (53 %). Für das vom Gemeinderat beschlossene Betriebskonzept zeichnet Jugend Aktiv verantwortlich, wobei die Verantwortlichen mit flexiblen Öffnungszeiten den Wünschen der Jugendlichen entgegenkommen. Das 9-teen ist keine Ersatzdisco für junge Leute, sondern ein Ort, an dem mit Offenem Treff und verschiedenen Gruppenangeboten und Projekten 12- bis 17-Jährige sozialpädagogisch betreut werden.

Sieben verschiedene Gruppen nutzen regelmäßig die kostengünstigen Räume des Abseitz, wobei die Besucher eher 16 bis 27 Jahre alt sind. Im Rahmen des auf Selbstorganisation beruhenden Konzepts verfolgen die Gruppen und Initiativen förderungswürdige und gemeinnützige Ziele. Dabei erfolgt eine regelmäßige Abstimmung zwischen den Nutzern, der Verwaltung, Jugend Aktiv und dem Stadtjugendring.

 

Der Blick auf die unterschiedlichen Altersgruppen macht deutlich, dass das Abseitz vom Jugendhaus nicht ersetzt wird, sondern nach Meinung der FW erhalten bleiben sollte.

 

Die anstehende Sanierung des denkmalgeschützten Hauses umfasst die Erneuerung der Heizungsanlage, der Sanitäreinrichtungen und des Brandschutzes. Für die von den Jugendlichen angebotene Eigeninitiative bleiben Malerarbeiten und die Dämmung der Geschossdecke. Die FW wünschen für Jugendhaus und Abseitz weitere erfolgreiche Jahre der Jugendarbeit.

 

Kontakt: Ulrich Heinkele, Tel. BC 72042, Mail: uli@heinkele.org

Jugendhaus 9-teen und Abseitz