AKTUELLES AUS DEM GEMEINDERAT und vom Verein

Gewerbeflächenentwicklungskonzept im Flächennutzungsplan (FNP) 2035

Um die Auswirkungen der Corona-Pandemie im FNP abzubilden, wurden die Flächenbedarfe noch einmal kritisch hinterfragt. Die Gewerbebetriebe erhielten Fragebögen und sollten ihre Bedarfe überprüfen. Die Rücklaufquote lag bei 70 %. Leider werden so ein Drittel aller Betriebe in ihren Bedarfen nicht berücksichtigt. Das ist sehr schade.

» WEITERLESEN

80 Tage im Gemeinderat

In dieser Legislaturperiode gibt es bald vierteljährlich neue Gesichter im Gemeinderat - ich bin eines davon und habe die Ehre einen BiKo Artikel zu schreiben: wie geht es einem Neuling im GR? Ich kann natürlich nur für mich sprechen - in 80 Tagen zwar nicht um die Welt aber in 80 Tagen (davon 21 sitzungsfreie Weihnachtsferien Tage) durch 13 Sitzungen.

» WEITERLESEN

Baumfällungen im Winter 2021/22

Jedes Jahr werden die ca. 16000 Bäume im Stadtgebiet vom Baubetriebsamt auf ihre Gesundheit und Standsicherheit hin geprüft. Die Bäume, die am Absterben sind, Krankheiten oder starke Schäden aufweisen, kommen dann in die Liste der zu fällenden Bäume. Diese Liste wird vom Stadtplanungsamt gegengeprüft und im Falle von Zweifeln werden auch Gutachten angefordert. Denn niemand will ohne Not - vor allem Bäume, die älter als 10 Jahre sind – entfernen.

» WEITERLESEN

40 Millionen für die Sanierung des Pestalozzi-Gymnasiums

Dass die Sanierung des PGs nach 50 Jahren notwendig ist, stellen die FW nicht in Frage. Die Waschbeton-Fassade muss ersetzt werden, die Fenster haben ihre Lebensdauer erreicht. Die EnEV schreibt vor, bei Sanierung eine Lüftung einzubauen – dies macht auch in Pandemiezeiten  Sinn.

» WEITERLESEN

Die Freien Wähler setzen sich ein für:

  • für eine qualitätsvolle Kinderbetreuung sowie gute schulische und berufliche Bildung
  • für eine saubere und sichere Stadt
  • für sparsames Wirtschaften, damit für zukünftige Generationen Gestaltungsspielraum erhalten bleiben
  • für eine bedarfsgerechte Erschließung von Wohnbau- und Gewerbegebieten
  • für ein leistungsfähiges digitales Netz
  • für eine verlässliche Unterstützung aller bürgerschaftlich Engagierten, Vereine und Organisationen
  • für finanzielle Anreize für Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutz
  • für ein gleichberechtigtes Miteinander aller Verkehrsteilnehmer
  • für eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für alle

 

 Die Freien Wähler sind zuverlässig.

Die Freien Wähler machen keine unbezahlbaren Wahlversprechen.

Die Freien Wähler setzen klare Prioritäten und berufliche Bildung