Haushalt 2023

Kurz vor Weihnachten wurde einstimmig der Haushalt der Stadt Biberach für das Jahr 2023 verabschiedet.

 

Hier hatten wieder alle Fraktionen die Möglichkeit mit der Haushaltsrede die wichtigsten Aspekte aus ihrer Perspektive zu benennen. Der Haushalt ist weiter geprägt von hohen Investitionen und steigenden Unterhaltungs- und Wartungskosten. Für 2023 sind noch sehr hohe Gewerbesteuereinnahmen geplant, welche aber der Stadt perspektivisch in dieser Höhe nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Dies wird in Zukunft somit auch für Biberach bedeuten, dass wir sparen müssen.

Ein weites großes Thema ist der Fachkräftemangel in allen Bereichen, hier sehen wir die Notwendigkeit, Prozesse und Arbeitsabläufe anzupassen, um mit weniger Personal den vielen Aufgaben nachkommen zu können.

 

Mit Blick auf 2023 freuen wir uns aber auch sehr auf das bunte kulturelle Angebot, welches sicherlich stark durch die Heimattage geprägt sein wird. Ebenfalls werden erste Maßnahmen aus den Projekten „Platz für alle“ und der „Innenstadtstudie“ zur Umsetzung kommen. Hier wünschen wir uns, dass sich hierdurch die Aufenthaltsqualität für alle noch weiter verbessert.

 

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitenden der Verwaltung für die geleistete Arbeit im letzten Jahr und bei allen Gemeinderätinnen und Gemeinderäten für die konstruktive Zusammenarbeit.

 

Die Freien Wähler wünschen allen Biberachern einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Steffi Etzinger

E-Mail: steffietzinger@gmx.de

Mobil: 0175/5158014