Haushaltskonsolidierung

Eine mehr oder weniger neue Situation für Biberach durch den Steuereinbruch von dauerhaft jährlich 25-30 Millionen leitet nun die Haushaltskonsolidierung in Biberach ein.

 

Dies bedeutet, dass wir die nächsten Wochen und Monate über viele einzelne Maßnahmen, welche mit individuellen Vorlagen kommen werden, entscheiden müssen und uns an vielen Stellen vom „Biberacher Standard“ trennen werden müssen. Diese Maßnahmen alleine werden allerdings nicht ausreichen, somit muss zusätzlich zur Kompensation des Steuerausfalls auf die Ergebnisrücklage zurückgegriffen werden.

 

Die geplanten Maßnahmen ziehen sich durch alle möglichen Bereiche, so kann es zu Einsparungen bei den Aufwendungen kommen und zu Erhöhungen der Erträge. Vor allem im Bereich der Kultur wurden bereits Einsparungen beschlossen, diese beziehen sich unter anderem auf Veranstaltungen, Kosten der Öffentlichkeitsarbeit, aber auch die Reduktion von Öffnungszeiten im Museum.

 

Die nächsten Wochen wird der Gemeinderat über Kosten bei der Kinderbetreuung, Hebesätze der Grund- und Gewerbesteuer, freiwillige Zuschüsse an Vereine und Kostendeckungsgrade in den verschiedensten Bereichen, die Integration der Mitteilungsblätter in BiKo und vieles mehr diskutieren müssen. Dies werden sicherlich keine einfachen Entscheidungen, denn Streichungen von Vorhandenem tun uns allen weh!

Steffi Etzinger

Mobil: 0175/5158014

E-Mail: steffietzinger@gmx.de