Investitionsprogramm

Wie in den letzten Jahren haben wir ein weiterhin sehr ambitioniertes Investitionsprogramm von vielen Baumaßnahmen in Biberach beschlossen.

Die Baubranche ist stärker denn je von Schwierigkeiten in den Lieferketten betroffen und die Preise steigen stetig in schwindelerregende Höhen an. Auch der Fachkräftemangel beeinflusst die Umsetzung der Maßnahmen, denn die Planungen der einzelnen Bauvorhaben sind mit einem großen zeitlichen Aufwand verbunden.

Sehr positiv bewerten wir die Nutzung von Förderprogrammen und Zuschussmöglichkeiten, auch wenn sich hierdurch manche Vorhaben zeitlich wieder verzögern. So verschiebt sich leider z.B. die Sanierung der Mittelberg-Grundschule erneut, da aufgrund der aufwändigen Abstimmung des Raumprogramms zur Ganztagsschule, welches mit Kosten hinterlegt sein muss, der Antrag auf Zuschüsse erst im nächsten Jahr gestellt werden kann und die Bearbeitung des Antrags wiederum auch ein Jahr dauert. Erst nach Bewilligung können die Ausschreibungen starten. Hier sieht man, dass die Verschiebungen im Programm meist von unterschiedlichen Kontextfaktoren abhängig sind.

Das Investitionsprogramm kann somit auch mit dieser zeitlichen Planung nur umgesetzt werden, wenn Personal in ausreichender Form zur Verfügung steht, Anträge schnellst möglichst gestellt und bewilligt werden und das benötigte Material pünktlich geliefert wird.

Steffi Etzinger

Mobil: 0175/5158014

Mail: steffietzinger@gmx.de