Neugestaltung Areal Wielandstraße und Ochsenhauser Hof

 

 

Die Stadtverwaltung hat nun erstmals den Bürgern und Gewerbetreibenden die Planung für die Verschönerung vorgestellt. Die Leitungen sind in die Jahre gekommen und müssen getauscht werden. In diesem Zug soll diesem Areal mehr Wohlfühlqualität zukommen. Die Anwohner, Geschäftsinhaber und Bürger können Ihre Wünsche und Anregungen einbringen. Spannend wird die Diskussion: sollen Parkplätze für eine bessere Platzgestaltung und zu Lasten des Einzelhandels geopfert werden? Wenn alle Parkplätze bleiben, können keine Freiplätze entstehen. Ebenso interessant wird die Entscheidung, ob die Fahrbahn gepflastert oder geteert werden soll. Ein Pflaster suggeriert dem Autofahrer, dass nicht er hier Vorrang hat, sondern alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt sind. Dies ist der Vorschlag der Fachplaner und der Verwaltung.

Bei der Neugestaltung des Spielplatzes ist für uns Freie Wähler Bedingung, dass alle Bäume erhalten werden. Um das Wurzelwerk der Kastanien nicht zu beschädigen, wollen wir, dass die Mauer stehen bleibt. Zusätzliche Bäume halten wir für nicht notwendig, denn auch in den nicht so heißen Monaten soll der Platz nicht zu sehr verschattet werden. Wir plädieren für ansprechende Bepflanzungen. Schon jetzt ist dieser Spielplatz und das Café bei den Bürgern sehr beliebt. Große Umgestaltungen sind nicht notwendig.

 

Liebe Mitbürger, kommen Sie mit uns ins Gespräch und beteiligen Sie sich aktiv an der Weiterentwicklung unserer schönen Stadt!

 

Kontakt: Magdalena Bopp, Telefon: 07351/6624